Alle aktivierten WordPress Plugins über MySQL-Datenbank anzeigen

Wie prüft man welche WordPress-Plugins aktiv? Im Admin-Bereich unter "Plugins", keine Frage. Aber was ist, wenn durch einen Fehler der Admin-Bereich nicht mehr aufrufbar ist? Auch hier gibt es eine einfache Lösung, zumindest für Nutzer, die sich ein wenig mit Datenbanken auskennen.

So findest du heraus welche WordPress-Plugins aktiv sind

Schritt 1

Melde dich wahlweise über phpMyAdmin oder über die MySQL-Konsole bei der Datenbank an, die deine WordPress-Installation enthält.

Schritt 2

Gebe folgende SQL-Abfrage ein:

SELECT * FROM wp_options WHERE option_name = 'active_plugins';

Die Ausgabe wird in Form eines serialisierten Strings erfolgen und in etwa so aussehen:

a:2:{i:0;s:41:"Ultimate_VC_Addons/Ultimate_VC_Addons.php";i:1;s:29:"antispam-bee/antispam_bee.php";}

Wenn du Probleme hast, die Plugins aus den serialisierten String herauszulesen, kannst du den String einfach durch die PHP-Funktion unserialize jagen.

So löscht du alle Plugins

Du kannst alle Plugins ganz einfach löschen, in dem du einfach das Feld "active_plugins" löscht, oder dort folgendes hereinschreibst:

a:0:{}
Autor

Über den Autor: Tobias Genge

Tobias T. Genge ist gelernter Informatikkaufmann und studierte Wirtschaftsinformatik an der FOM Hamburg. Seit 2007 beschäftigt er sich mit WordPress und gründete 2011 mit Fehler7 eine der ersten rein auf WordPress spezialisierten Agenturen in Deutschland.

WordPress Premium Support

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*